Tischler/in

Tischler stellen Möbel, Fenster, Türen und Innenausbauten her

Tischlerinnen bzw. Tischler planen und fertigen Möbel und Innenausbauten sowie Innentüren, Fenster und Außentüren und verwenden hierzu neben Massivholz auch Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Metalle und Glas.
Der Beruf der Tischlerin bzw. des Tischlers ist damit einer der vielseitigsten Berufe im Handwerk!

Die Planung erfolgt z.T. computergestützt (Tabellenkalkulation, CAD und CAM) und die Herstellung der Produkte i.d.R. in einer Werkstatt, die neben Bereichen für Handarbeiten auch mit stationären Holzbearbeitungsmaschinen ausgestattet ist, welche z.T. computergestützt (CNC) arbeiten.

Neben der Herstellung der Produkte gehört auch deren Montage beim Auftraggeber zur Tätigkeit. Besondere Innenausbauarbeiten finden sich z.B. im Schiffs-, Waggon- und Flugzeugbau.

Der Unterricht wird in 12 Lernfeldern sowie Wirtschafts- und Sozialkunde erteilt und von festen Lehrerteams durchgeführt. Es wird zu großen Teilen fachübergreifend gearbeitet.

Dauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in Blockform statt. Nach einer Woche Theorieunterricht (40 Unterrichtsstunden) werden die Auszubildenden für drei Wochen im Betrieb ausgebildet. Insgesamt gibt es 29 Wochen Theorieunterricht während der dreijährigen Ausbildungszeit. In besonderen Fällen ist die Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.

Ziel

Die Ausbildung endet mit dem Ablegen der theoretischen und praktischen Gesellenprüfung vor dem Gesellenprüfungsausschuss der Tischlerinnung Berlin (Link öffnet neues Fenster). Das anzufertigende Gesellenstück ist ein Höhepunkt der Ausbildung.

Mit dem Schulabschluss wird die Stufe 4 im Deutschen Qualifikationsrahmen (Link öffnet neues Fenster) erreicht.

Voraussetzungen

Ein Schulabschluss wird nicht zwingend vorausgesetzt. Ein Ausbildungsvertrag mit einem Tischlereibetrieb ist zwingend vorzulegen.
Rechtsgrundlage ist das Berufsbildungsgesetz - § 10 BBiG (Link öffnet neues Fenster).
 

Anmeldung

Nach Abschluss des Ausbildungsvertrages werden Sie durch Ihren Ausbilder an der Max-Bill-Schule angemeldet. Das entsprechende Formular finden Sie hier.